Review Units 1-4

You should be able to translate these German texts after completing Units 1 through 4 of this textbook. English translations of these exercises follow below for you to check your work.

  1. Wen haben Sie gern? – Meine Verwandten habe ich gern, aber auch viele andere Menschen.
  2. Das Auto hatten die Nachbarn aber gestern noch nicht. – Nein, das haben sie erst seit heute.
    erst seit heutejust since today
  3. Du hast 10 Euro, ich habe 20 Euro, zusammen haben wir also 40 Euro. – Nein, wir haben nur 30 Euro, du Dummkopf!
  4. Wen haben wir da? – Das ist ein Freund. Er war schon lange nicht mehr hier.
    schon langefor a long time
  5. Die Sterne, die Sonne, der Mond und die Planeten sind Himmelskörper. Die Erde hat einen Mond und andere Planeten haben viele Monde.
  6. Die Frequenz des Tones beträgt 440 Hz.
  7. Die Seiten eines Quadrats bilden vier rechte Winkel.
  8. Der Inhalt des Buches zeigt den Fachleuten eine Lösung des Problems.
  9. Die Nutzung der Sonnenenergie verschafft der Umwelt eine Entlastung von Kohlenmonoxid und -dioxid.
    die Entlastungrelief (from a load or stress), exoneration
  10. Die Leute fuhren auf der Autobahn, verbrachten etwas Zeit in der Stadt, kauften einige Sachen, tranken ein Glas Mineralwasser, und kamen endlich nach sechs Stunden wieder nach Hause.
  11. Jeder Mensch in dem Zimmer wußte solche Tatsachen, aber manche da gaben es nicht zu.
  12. “Euer Haus kostete sicher viel zu viel” – dies sagte unser Onkel Wolfgang, als er das Zimmer verließ.
  13. Ihre Nachbarn bewohnten ihre Wohnung drei Jahre lang, und dann verloren sie alles in der großen Flut.
  14. Der Freundin der Schwester leiht der Student die Vorlesungsnotizen. Hoffentlich gibt sie dem Studenten die Vorlesungsnotizen vor der Prüfung wieder.
  15. Eine Steigerung der Löhne stärkt die Kaufkraft der Konsumenten und gibt der Wirtschaft einen Impuls. Die Beschleunigung der Inflation ist nur eine Nebenerscheinung.
    die Kaufkraftbuying power
  16. Eine Senkung der Zinsrate bremst den Zufluß des Auslandskapitals. Dadurch fällt der Wechselkurs der Inlandswährung. Aber ein niedriger Wechselkurs bringt der Exportwirtschaft Zuwachs.
    dadurchthereby, that causes, which causes
  17. Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Bund von sechzehn Ländern. Sie hat ein Parlament, aber auch die Länder haben eigene Parlamente: jenes heißt Bundestag, diese heißen Landtage.
  18. Der Vertrag legt die Verpflichtungen und Rechte aller Vertragspartner fest. Er führt außerdem die Bedingungen einer vorzeitigen Kündigung an.
  19. Die Biographie des Autors zeigt dem Leser nur einen Teil der Komplexität literarischer Werke.
  20. Die Romantiker verstanden das Leben als ein fortwährendes Dichten. Dies setzten sie der nüchternen Prosa ihrer Zeit entgegen.
    die Romantiker(here:) contributors to the Romantic period of German cultural history (late 18th–early 19th century); can be translated as “the Romantics”

Suggested Translations

  1. Whom do you (formal) like? I like my relatives, but also many other people.
  2. Yesterday the neighbors didn’t have the car yet, though. – No, they just got it today. (Or: They’ve only had it as of today).
  3. You (familiar singular) have 10 euro, and I have 20 euro, so together we have 40 euro. – No, we only have 30 euro, you (familiar singular) idiot!
  4. Whom have we here? – That’s a friend. It’s been a long time since he was here. (He hasn’t been here for a long time).
  5. The stars, the sun, the moon, and the planets are celestial bodies. The Earth has one moon and other planets have many moons.
  6. The frequency of the tone is 440 Hz.
  7. The sides of a square form four right angles.
  8. The book’s contents show the specialists a solution to the problem.
  9. The use of solar energy lessens the burden of carbon dioxide and carbon monoxide on the environment.
  10. The people drove on the Autobahn (highway), spent some time in the city, bought some CDs, drank mineral water, and finally came back home after six hours.
  11. Every person in the room knew such facts, but many there did not admit it.
  12. “Surely your house cost much too much” – this is what Uncle Wolfgang said (when / as) he left the room.
  13. (Her / their) neighbors (lived in / inhabited) their apartment for three years, and then they lost everything in the great flood.
  14. The student is lending the lecture notes to his sister’s friend. (Hopefully / I hope) she’s giving the lecture notes back to the student before the test.
  15. A wage increase stengthens the consumers’ buying power and gives the economy a boost. Increased inflation is only a secondary symptom.
  16. A decrease in the interest rate slows the influx of foreign capital. The exchange rate of domestic currency is thereby lowered. But a low exchange rate brings growth to the export economy.
  17. The Federal Republic of Germany is a federation of 16 states. It has a parliament, and each state has its own parliament. The former is called the “Bundestag,” the latter are called “Landtage.”
  18. The contract establishes the duties and rights of all signatories (of all contracting parties). Along with this, it indicates the conditions for premature termination.
  19. Biographical information about the author gives the reader only a partial view of the complexity of literary works.
  20. The Romantics understood life as a continuous poetic writing. They opposed this to the sober prose of their time.
Last revised on April 2, 2019.